Über 150 Anmeldungen für Mitglieder-WDR-Touren: Zusatztermine wegen großer Nachfrage ausgebucht

Bergisch Gladbach, 01.11.2015

Zwei Führungen durch die Radio- und Fernsehstudios des Westdeutschen Rundfunks (WDR) hatte die VR Bank eG Bergisch Gladbach im Mitglieder-Mehrwertprogramms 2015 vorgesehen. Weil die Zahl der Anmeldungen so hoch war, hat sich die VR Bank dazu entschlossen, für die Mitglieder, die bislang nicht zum Zuge gekommen sind, 3 weitere Termine 2016 anzubieten. Diese sind bereits restlos ausgebucht.

Ende Mai, im Oktober und November durften die ersten 60 Mitglieder einen Blick hinter die Kulissen der WDR-Studios in Köln werfen. In Begleitung von zwei VR Bank-Mitarbeitern ging es für die jeweils 20-köpfigen Besuchergruppen im WDR-Besucherzentrum in der Elstergasse los. Ein rund zehnminütiger Film stimmte die Besucher zunächst auf die folgende Führung ein und gab einen Überblick über die Aufgaben, die Organisation und die Historie des Senders.

Anschließend startete die eigentliche Tour im unterirdischen Teil des Fernsehhauses. Hier besichtigte die Gruppe die Kulissen bekannter TV-Sendungen wie der „Sportschau“ oder „hart aber fair" und ließ sich die umfangreiche Fernsehtechnik erläutern. Vorbei am Studio des Presseclubs ging es weiter ins Funkhaus am Wallrafplatz, in die Räume des WDR-Hörfunks.

Den Abschluss der Führung bildete die Besichtigung eines Studios, in dem Hörspiele für die Radiosender produziert werden. Der Raum mit seinen unzähligen Eigenarten faszinierte große und kleine Gäste ebenso wie die zahlreichen Erfindungen, mit denen im Studio unterschiedlichste Geräuschkulissen nachempfunden und vertont werden können.
Beendet wurde die charmant angeleitete Führung im Funkhaus am Wallrafplatz. Von dort aus ging es zu Fuß zum nahe gelegenen Brauhaus Früh am Dom. Bei interessanten Gesprächen, leckeren Snacks und frischem Kölsch vom Fass klang der schöne Nachmittag in geselliger Runde aus.