Die richtige Technik lernen: 20 Mitglieder der VR Bank trainierten mit Deutschem Meister vom Club für Kegelsport Rösrath

Bergisch Gladbach, 14.11.2015

Sportkegeln ist ein Leistungs- und Ausgleichssport für jedes Alter – und es unterscheidet sich deutlich vom weitverbreiteten Gesellschaftskegeln. So schreiben beispielsweise die Wettkampfrichtlinien vor, dass 120 Würfe ohne Unterbrechung in 48 Minuten durchzuführen sind. Ohne Kondition und Konzentration geht es nicht. Vor allem aber kommt es auf die richtige Technik an.

Am Samstag, 14. November fand in Kooperation mit dem Club für Kegelsport in Rösrath das zweite exklusive Sportkegel-Training im Rahmen des Mitglieder-Mehrwertprogramms der VR Bank eG Bergisch Gladbach statt.

Kegelprofi Johannes Verhees gab den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zahlreiche Tipps und wertvolle Hinweise. Von der Körperhaltung, über die Wurftechnik bis hin zu Trainingstipps stand der Deutsche Meister im Bereich Senioren (Herren C) den Lernwilligen mit Rat und Tat zur Seite.

In geselliger Runde, bei einem Imbiss und Getränken entwickelten die Hobbykegler viel sportlichen Ehrgeiz und freuten sich über erste Umsetzungserfolge.
Aufgrund der positiven Resonanz wird das Sportkegel-Training auch im Mitglieder-Mehrwertprogramm 2016 wieder angeboten.