Lölsberger Steg wiedereröffnet
VR Bank eG Bergisch Gladbach, Bürgerstiftung und regionale Wirtschaft unterstützen Neubau

Bergisch Gladbach, 19.10.2015

Der Heimat- und Bürgerverein Overath hat den Anwohnern nicht nur in den Aggerauen ein langersehntes Geschenk gemacht: Mit einem Spendenaufkommen von rund 100.000 Euro und viel Eigenleistung ist der wegen Baufälligkeit gesperrte Lölsberger Aggersteg in knapp neun Monaten wieder hergerichtet worden. Auch die VR Bank eG Bergisch Gladbach unterstützte das Vorhaben mit 5.000 Euro.

Die offizielle Wiedereröffnung am 16. Oktober stieß auf großes Interesse der Bürgerinnen und Bürger. Vor über 100 Gästen berichteten der ehrenamtliche Bauleiter Wolfgang Michels und Vereinsvorstand Andreas Koschmann von den anfänglichen Schwierigkeiten. So war der alte Vorstand mangels allgemeiner Unterstützung zurückgetreten und das Projekt Lölsberger Steg schien finanziell kaum zu bewältigen.

Doch dank eines großartigen Einsatzes des alten Vorstands um Reinhold Wilmes, der Firma Miebach aus Rösrath sowie großzügiger Spenden der Overather Wirtschaft, vieler Privatleute, der Bürgerstiftung Overath (10.000 Euro Spende) sowie der VR Bank eG Bergisch Gladbach konnte der Steg-Neubau jetzt realisiert werden.

Andreas Koschmann dankte dem vorherigen Vorstand und allen Spendern und Helfern und ergänzte, der Neuanfang über das Steg-Projekt habe dazu geführt, dass auch eine Brücke zwischen Jung und Alt habe geschaffen werden können. Inzwischen stützen den Vorstand rund 180 Mitglieder.

Mit Unterstützung der VR Bank konnte nach der offiziellen Einweihung bis in den Abend gefeiert werden, Grund genug gab es dazu nach allgemeiner Auffassung.