Mit dem Bauwagen „Bergisch Gladbach erleben“ - Bürgerstiftung Bergisch Gladbach unterstützt traditionelle Sommerferienaktion

Bergisch Gladbach, 01.07.2015

Bergisch Gladbach. Bereits seit mehreren Jahren organisiert der erste Pfarrbezirk der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach in den Sommerferien ein Programm für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Auch in diesem Jahr steht seit Montag, 29. Juni 2015, der bekannte Bauwagen an unterschiedlichen Standorten in Bergisch Gladbach. Unter Federführung des „Sozialen Netzwerks Stadtmitte“ sind alle Kinder der Stadt in den ersten vier Wochen der Sommerferien zum Spielen und Spaß haben eingeladen.

Zum wiederholten Male als Förderer mit von der Partie ist auch die Bürgerstiftung Bergisch Gladbach, die das Projekt mit 5.000 Euro unterstützt. „Das Konzept des Projekts hat uns von Anfang an begeistert“, erklärt Raphael Franken, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung und Leiter Personal der VR Bank eG Bergisch Gladbach. „Es gibt viele Kinder, deren Eltern für die Betreuung während der Schulferien dankbar sind. Ganz abgesehen von den Kindern, denen kein Urlaub möglich ist und denen durch das Bauwagenprojekt ein tolles Ferienerlebnis ermöglicht wird.“

Der Bauwagen ist von Montag bis Freitag immer zwischen 10 Uhr und 18 Uhr geöffnet. Neben vielen Spielen, die durch den Spieleverleih Bergisch Gladbach zur Verfügung gestellt werden, können Kinder Basteln, Singen, Malen und im Freien herumtoben. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben Obst- und Gemüsesnacks bekommen die Kinder ein warmes Mittagessen. Das gesamte Angebot ist für die Kinder kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Das erweiterte Konzept der letzten Jahre hat sich bewährt“, erklärt Projektleiter Szymon Bartoszewicz vom Sozialen Netzwerk Stadtmitte.

Die Besonderheit in diesem Jahr: das Bauwagenprojekt wird auch über die Sommerferien hinaus ausgeweitet. Aufgrund der positiven Erfahrungen im vergangenen und laufenden Jahr, als der Bauwagen an der Flüchtlingsunterkunft in der Stadtmitte eingesetzt wurde, wird der Bauwagen nach den Ferien an der Gierather Straße stehen. Hier werden an zwei Tagen in der Woche die Türen geöffnet und die dort lebenden Kinder spielerisch betreut. Darüber hinaus werden Hausaufgabenhilfen und Sprachförderung angeboten.


Über die Bürgerstiftung Bergisch Gladbach

Die Bürgerstiftung wird dort aktiv, wo die Stadt Bergisch Gladbach in ihren Möglichkeiten an Grenzen stößt. Nicht als verlängerter Arm der Stadtverwaltung oder politischer Parteien, sondern als selbständige, unabhängige Stiftung von Bürgern für Bürger. Das Ziel der Bürgerstiftung für Bergisch Gladbach ist es, die Bereiche Bildung und Erziehung, Jugendhilfe und Seniorenarbeit, Kunst, Kultur und Denkmalpflege sowie das Gesundheitswesen zu fördern und zu unterstützen. Jeder ist willkommen, bei der Umsetzung von Projekten zu helfen. Entweder durch aktive ehrenamtliche Mitarbeit, durch Einzelspenden für aktuelle Projekte oder Zustiftungen, die das Kapital der Bürgerstiftung erhöhen. Die zugewendeten Mittel kommen zu 100 Prozent den geförderten Projekten zugute.