2.000 Euro für Flüchtlingskinder / VR Bank unterstützt "Das Paten-Projekt – Große helfen Kleinen"

Bergisch Gladbach, 30.01.2015

Marketingleiter Markus Fischer (2.v.r.) und Christoph Scheulen (r.) von der VR Bank überreichen die Spende über 2.000 Euro an Vorstandsvorsitzenden Friedhelm Bilski (2.v.l.) und Ute Grosch (l.) vom Kinderschutzbund Rhein-Berg

Bergisch Gladbach. Hilfe für Flüchtlingsfamilien: Die traditionelle Nikolaus-Kindertag-Spende der VR Bank eG Bergisch Gladbach geht in diesem Jahr an "Das Paten-Projekt" des Kinderschutzbundes Rheinisch-Bergischer Kreis e. V.

Unter dem Motto "Kinder helfen Kindern" organisieren Auszubildende des dritten Lehrjahres bei der VR Bank seit vier Jahren eine besondere Aktion zum Nikolaustag: Jedes Kind, das am 6. Dezember in einer der 15 Filialen der VR Bank seine geputzten Schuhe vorzeigt, erhält eine süße Überraschung. Das Besondere an der Aktion: Für jeden vorgezeigten Schuh spendet die Bank einen Euro für den guten Zweck.

In diesem Jahr sollte die Spende der Flüchtlingshilfe zugute kommen. „Das Thema wird auch bei uns in der Region immer wichtiger“, sagt Christoph Scheulen, Kundenberater bei der VR Bank in Overath und Initiator des Projekts. "Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen müssen, haben außer ihrer Kleidung oft nichts bei sich, wenn sie hier ankommen, da wollten wir helfen."

Spontane Unterstützung: Kunde beteiligt sich an Spendenaktion
Eine Idee, die inspirierte: Ein Kunde der Overather Geschäftsstelle erklärte sich spontan dazu bereit, die Spendenaktion mit 500 Euro aus eigener Tasche zu unterstützen. Zusammen mit den 1.500 Euro der VR Bank kamen so insgesamt 2.000 Euro zusammen.

Mit dem Kinderschutzbund im Rheinisch-Bergischen Kreis war schnell ein Partner gefunden, der dafür sorgt, dass die Mittel auch bei Flüchtlingskindern ankommen. Das Paten-Projekt finanziert unter anderem Schwimmkurse, Mitgliedschaften im Sportverein, Hausaufgaben-Betreuung sowie Schulausstattungen für Flüchtlingskinder. "Uns war wichtig, dass wir hier in der Region vor Ort helfen können", erläutert Markus Fischer, Marketingleiter der VR Bank. "Das Paten-Projekt des Kinderschutzbundes unterstützt die Integration und ermöglicht eine Teilhabe am Alltag."

Auch aus Sicht des Kinderschutzbundes ist die Hilfe für Flüchtlinge derzeit besonders wichtig. "Viele Flüchtlingsfamilien haben eine leidvolle Geschichte hinter sich und wie fast immer sind die Kinder besonders betroffen", sagte Friedhelm Bilski, Vorstandsvorsitzender des Kinderschutzbundes im Kreis. "Wir alle können diesen Kindern und ihren Familien den Aufenthalt in Deutschland und die Integration erleichtern. Und wir sind froh, mit unserem Paten-Projekt hier einen Beitrag leisten zu können."

"Das Paten-Projekt – Große helfen Kleinen"
Seit Beginn ihrer Arbeit im Spätsommer 2006 betreute die Initiative des Deutschen Kinderschutzbundes im Rheinisch-Bergischen Kreis mittlerweile rund 600 Patenkinder und wird von zahlreichen Paten unterstützt. Schwerpunkte der Fördermaßnahmen sind neben sportlichen Aktivitäten, Unterricht an der Musikschule und therapeutisches Reiten. Die Flüchtlingskinder in den Integrationsklassen an zwei Schulen werden mit Lernmaterialien und Schulranzen ausgestattet.