Erstes Mitgliederkonzert der VR Bank eG Bergisch Gladbach: Jugendchor St. Stephan begeistert 600 Besucher im Bergischen Löwen

Bergisch Gladbach, 15.12.2014

Bergisch Gladbach. Wenn Klassik, Pop und Gospel sich vereinen, wenn Stimmen harmonieren und das Publikum emotional mitreißen – dann spricht das für ein besonderes Konzerterlebnis.

Im ausverkauften Bergischen Löwen erlebten am 1. Dezember rund 600 Mitglieder der VR Bank eG Bergisch Gladbach ein solches Konzert. Auf Einladung der Genossenschaftsbank entführte der Kölner Jugendchor St. Stephan unter der Leitung von Michael Kokott das Publikum auf eine musikalische Weihnachtsreise durch die ganze Welt. Dabei wurde der bereits mit Gold- und Platin-Schallplatten ausgezeichnete Jugendchor, dem etwa 100 jugendliche Gesangstalente im Alter von 14 bis 29 Jahren angehören, von einer 5-köpfigen Band musikalisch begleitet.

Das rund zweistündige Programm des Ensembles bot große Abwechslung und Vielfalt: Bekannte klassische Weihnachtslieder wie „O Tannenbaum“ oder „Stille Nacht“ gehörten ebenso zum Repertoire der jungen Musiker, wie „Feliz Navidad“ von José Feliciano, „Amazing Grace“, Gospelsongs und kölsche Weihnachtslieder und sogar ein norwegisches Weihnachtslied.

Über stille Ergriffenheit bis zum beschwingten Mitsingen und -klatschen, über heitere Momente und Gänsehaut pur – die Mitwirkenden auf der Bühne eroberten die Publikumsherzen im Nu und schafften es mit ihren – teils sogar mit Choreographien unterlegten Liedern – dass jede Sekunde des Konzerts ein Genuss für Auge und Ohr wurde.