Zirkusluft macht Kinder stark - VR Bank eG Bergisch Gladbach unterstützt Projekt „Sport meets Circus“

Bergisch Gladbach, 17.10.2014:

Foto (VR Bank):Kinder in Balance: Das Projekt „Sport meets Circus“ bietet 50 Kindern die Möglichkeit, als Nachwuchsartisten in der Manege zu stehen.

Bergisch Gladbach. Kinder gehen gerne in den Zirkus. Und sie machen ihn auch gern selbst. Vom 13. bis 18. September wurden rund 50 Kinder aus Bergisch Gladbach zu Artisten, Feuerschluckern und Dompteuren. Auf dem Schulgelände der Wilhelm-Wagener-Schule studierten die Acht- bis Vierzehnjährigen mithilfe der Profis vom „Circus Gerhard Sperlich“ eine Woche lang Kunststücke und Zirkusnummern ein. Krönender Abschluss war eine Gala-Vorstellung in der Manege vor großem Publikum am Ende der Ferienwoche. Für diesen Zweck reiste die Zirkusfamilie Sperlich mit Zweimastzelt, Requisiten, Kostümen und Tieren an.

„Sport meets Circus“ ist pädagogisches Projekt und sportliche Herausforderung zugleich. Denn wichtige Bestandteile jeder Zirkusvorführung sind Laufen, Springen, tänzerische Bewegung, Rhythmus – und das alles kombiniert mit einem guten Gespür für  Timing. Aufmerksamkeit, Reaktionsschnelligkeit und die Orientierung im Raum spielen außerdem eine große Rolle.
Ziel des Projekts ist es in erster Linie, Kinder aus schwierigen sozialen und finanziellen Verhältnissen zu fördern. Die Bestätigung, Anerkennung und Wertschätzung der Talente und individuellen Stärken der Nachwuchsartisten fördern wichtige Persönlichkeitseigenschaften wie Mut und Selbstvertrauen. „Wenn die Kinder in unserer Zirkuswoche Selbstbewusstsein aufbauen können, trauen sie sich in der Schule mehr zu. Die Zirkuspädagogik mit ihrer Mischung aus Vergnügen, Grenzerfahrungen, starken Erfolgserlebnissen und neuen Formen des Lernens ist bestens geeignet, um in einem ganzheitlichen Ansatz motorische, soziale, emotionale und künstlerisch-kreative Kompetenzen zu fördern. Jeder findet seinen Platz, ist einzigartig und gleichzeitig Teil eines Ganzen“, so Franziska Vollmann, die beim Kreissportbund Rhein-Berg für die Jugendarbeit und das Projekt „NRW bewegt seine Kinder“ zuständig ist.

Veranstalter von „Sport meets Circus“ ist die Sportjugend in Zusammenarbeit mit der Stadt Bergisch Gladbach und dem TV Refrath. Unterstützt wird das seit 2011 jährlich stattfindende Projekt durch das Engagement der Wilhelm-Wagener-Schule und durch Spenden der VR Bank eG Bergisch Gladbach, Bensberger Bank und Raiffeisenbank Kürten-Odenthal. „Als der Kreissportbund an uns herantrat, war gleich klar, dass wir dieses Projekt nach Kräften unterstützen werden“, sagt Markus Fischer, Marketingleiter der VR Bank eG Bergisch Gladbach. „Als Genossenschaftsbanken unterstützen wir seit jeher Aktivitäten zur Jugendförderung und Integration in unserer Region und übernehmen so Verantwortung für die Gemeinschaft.“