Auf Schusters Rappen durchs Bergische

Bergisch Gladbach, 19.09.2014

Foto (VR Bank): Auf Schusters Rappen erkundeten 100 Wanderer der VR Bank eG Bergisch Gladbach die Natur rund um Kleinhurden im Rahmen der dritten Mitglieder-Wanderung dieses Jahres.

Overath/Bergisch Gladbach. Wandern ist und bleibt ein beliebter Volkssport – und ist keine Frage des Alters. Die Begegnung mit der freien Natur, stellt für Jung und Alt einen besonderen Anreiz dar, die Wanderschuhe auszupacken. Daher sind Wanderungen fester Bestandteil des Mitglieder-Mehrwert-Programms der VR Bank eG Bergisch Gladbach.

Auf Schusters Rappen erkundeten jetzt 100 Genossenschaftsmitglieder die Region rund um Kleinhurden im Rahmen der dritten VR Bank-Wanderung in diesem Jahr. Treffpunkt war der Parkplatz an der Gaststätte „Zunftstube“ am Mühlenfeld in Overath. Hier warteten Abteilungsleiter Stefan Keller,  Mitgliederbeauftragte Christiane Riotte, Geschäftsstellenleiter Daniel Reß, Privatkundenberaterin Karin Bamberg und die ehrenamtlichen Wanderführer der Wandergruppe Overath, um die Gruppe zu begrüßen. Bei gutem Wetter führte die Wanderroute die Teilnehmer entweder für fünf Kilometer oder für anspruchsvollere zehn Kilometer durch Wälder, Wiesen und Felder. Die abschließende Einkehr der Gaststätte „Zunftstube“ zu einer Bergischen Kaffeetafel bildete den gelungen Abschluss.

Christiane Riotte, Mitgliederbeauftragte der VR Bank eG Bergisch Gladbach: „Im Rahmen unseres Mitglieder-Mehrwert-Programms bieten wir unseren Mitgliedern viele attraktive Freizeitangebote. Wir freuen uns sehr über die große Resonanz bei den Wanderungen. Auch nächstes Jahr werden wir daher unseren wanderbegeisterten Mitgliedern wieder drei verschiedene Routen durch das Bergische anbieten. Die Termine werden wie üblich Anfang des Jahres in unserer Mitgliederzeitung veröffentlicht.“