Die ersten Sprossen auf der Karriereleiter - Zehn Jungbanker beginnen die Ausbildung bei der VR Bank

Bergisch Gladbach, 01.08.2014

Start auf der Karriereleiter: (kniend v.l.) Anne Cremer und Anika Helmenstein, (stehend v.l.): Sven Stanossek, Teresa Molitor, Natascha Hermanns, Magdalena Gries, Denise Dahl, Alicia Kansy, Felix Alexander Nicht und Sara Schönfeldt (Foto VR Bank)

Bergisch Gladbach. Der erste Schritt der beruflichen Karriere ist vollzogen. Zehn junge Menschen haben am 1. August ihre Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann bei der VR Bank eG Bergisch Gladbach begonnen. Damit bildet die Genossenschaftsbank aktuell insgesamt 29 junge Nachwuchskräfte aus. Das entspricht einer überdurchschnittlichen Ausbildungsquote von mehr als zehn Prozent.

Während der zweieinhalbjährigen Berufsausbildung lernen die Neulinge in den Geschäftsstellen und Abteilungen der VR Bank alle Facetten des Bankgeschäfts von der praktischen Seite kennen. Die theoretischen Grundlagen eignen sich die Auszubildenden in der Berufsschule an. Darüber hinaus werden sie mit internem Unterricht und individuellen Coachings unterstützt. „Unsere Auszubildenden profitieren von einem hochwertigen Ausbildungskonzept, für das uns der TÜV sogar mit dem Gütesiegel „TÜV-geprüfter Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet hat“, so Vorstand Lothar Uedelhoven und weiter: "Diese Qualität ist nicht nur für die Zukunftsperspektiven der jungen Menschen wichtig. In unserem Haus leben wir die Philosophie, dass Führungspositionen möglichst aus den eigenen Reihen besetzt werden. Daher ist eine solide Ausbildung auch eine Investition in die Zukunft unserer VR Bank.“

Zunächst aber werden die Auszubildenden intensiv auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet: An drei „Einführungstagen“ finden neben kleinen Workshops und Vorträgen zu wichtigen Themen wie den Ausbildungsinhalten, Grundregeln im Umgang mit Kunden sowie Datenschutz und Bankgeheimnis auch Gesprächsrunden mit Vertretern verschiedener Fachbereiche sowie ein „Teambuilding-Nachmittag“ auf dem Minigolfplatz statt. Dabei spielen das gegenseitige Kennenlernen und das Umsetzen der Werte der Genossenschaftsbank eine zentrale Rolle.

„Junge Menschen, die engagiert und selbstbewusst die Chancen einer Ausbildung bei uns ergreifen, sichern sich beste Berufs- und Karrierechancen “, erklärt Personalleiter Raphael Franken. Voraussetzung für die Ausbildung bei der VR Bank sind Abitur, Fachhochschulreife oder ein sehr guter Realschulabschluss. Wichtig sind neben dem Interesse an der Finanzwelt auch Kundenorientierung, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Eigeninitiative. Weitere Informationen rund um Ausbildung und Bewerbung finden Interessenten auf unserer Homepage.