VR Bank unterstützt DLRG Ortsgruppe Overath

Bergisch Gladbach, 28.05.2014

Bettina Breuer, Kundenbetreuerin der VR Bank in Overath (1. Reihe, 2.v.l.), überreichte die Spende beim Donnerstagstraining der Jugend an die 1. Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe, Claudia Schmied-Prediger (1. Reihe, 3.v.l.), , und den Ausbildungsleiter Thomas Prediger (1. Reihe, l.).

DLRG Ortsgruppe Overath erhielt neue Trainingsflossen zur Ausbildung junger Rettungsschwimmer

Overath. Über neue Trainingsgeräte freuen sich die kleinen und großen Mitglieder der DLRG in Overath. Der Spendenbeirat der VR Bank eG Bergisch Gladbach bedachte den Verein mit 2.500 Euro, wovon unter anderem neue Schwimmflossen angeschafft wurden. Bettina Breuer, Kundenbetreuerin der VR Bank in Overath, überzeugte sich beim Donnerstagstraining der Jugend selbst davon, dass die neuen Trainingsgeräte gern genutzt werden. Die 1. Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe, Claudia Schmied-Prediger, und der Leiter der Ausbildung, Thomas Prediger, bedankten sich herzlich für die großzügige Unterstützung. „Die Spende der VR Bank kam wie gerufen“, freute sich Claudia Schmied-Prediger. „Mit dem Geld konnten wir jetzt die lang ersehnten Trainingsflossen anschaffen, die wir für das Jugend- und Rettungsschwimmertraining einsetzen.“

Schwimmkurse, Tauchen, Aus- und Fortbildung im Rettungsdienst sind nur einige der Angebote der DLRG in Overath. Seit 1967 werden hier Rettungsschwimmer, aber auch Taucher, Sanitäter und Helfer für den Katastrophenschutz ausgebildet, um im Ernstfall Leben zu retten. Zahlreiche Ehrenamtliche kümmern sich um Trainings-, Ausbildungs- und Schwimmbetrieb sowie die administrative Vereinsarbeit.

Der Spendenbeirat der VR Bank entscheidet jedes Jahr im November über die Vergabe eines Teils der Spenden aus dem genossenschaftlichen Gewinnsparen. Derzeit stehen 40.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Der Beirat besteht aus 15 Personen. Sechs davon sind Mitglieder der VR Bank aus Bergisch Gladbach, jeweils drei sind Mitglieder aus Overath und Rösrath. Ihnen zur Seite stehen drei Mitarbeiter der Genossenschaftsbank. Die aktuellen Förderschwerpunkte lauten „Heimatpflege“ und „Ferienfahrten: Zuschuss für sozial Schwache“. Spendenanträge können noch bis Ende Oktober 2014 eingereicht werden.