Vor der Ausbildung

Persönliche Betreuung von Anfang an

Veranstaltungen vor dem Ausbildungsstart bei der VR Bank

Unser erstes Treffen fand in Bergisch Gladbach in unserer Hauptstelle statt. So hatten wir vom Start weg die Chance, uns kennenzulernen. Am Anfang waren wir natürlich alle aufgeregt, die Stimmung lockerte sich aber sehr schnell. Zunächst haben alle Auszubildenden ein Plakat über sich selber erstellt. Jeder hat über seine Eigenschaften, Hobbys, Stärken und Schwächen berichtet - und auch Dinge erzählt, über die wir gemeinsam lachen konnten. Danach bekamen wir viele Informationen über das, was uns während der Ausbildung erwartet. Das hat vielen von uns die Angst vor dem ersten Tag genommen. Wir wussten, dass wir zu Beginn der Ausbildung gut eingearbeitet werden. Zum Ausklang hat uns die Bank zum Essen eingeladen. Hier haben wir uns weiter ausgetauscht und es herrschte eine sehr lockere Atmosphäre.

Das zweite Treffen der Auszubildenden war sportlich und spannend. Wir haben uns in Schildgen in der Soccer Halle getroffen, um Bubble Soccer zu spielen. Dieses Mal waren auch Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr dabei. Zum Start hat jeder seinen Namen, sein Alter und sein Hobby in einer kleinen Vorstellungsrunde genannt. Zum Aufwärmen haben wir Ping-Pong Rundlauf gespielt. Damit war das Eis früh gebrochen. Für Bubble Soccer wurden wir in gemischte Teams aufgeteilt. Jedes Team konnte gegen jedes der anderen Teams einmal spielen. Das hat sehr viel Spaß gemacht, für viele war Bubble Soccer eine neue Erfahrung. Nachdem wir das Spiel beendet hatten, konnten wir den Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahrs beim gemeinsamen Pizzaessen Fragen stellen. Themen waren hier zum Beispiel Kleidung, Schule, den ersten Arbeitstag und vieles andere. Das hat stark dazu beigetragen, dass wir uns von Anfang an eingebunden fühlten.

Der Elternabend kurz vor unserem Ausbildungsbeginn fand wieder in Bergisch Gladbach statt. Der Vorstandsvorsitzende Lothar Uedelhoven hat uns alle begrüßt, sich vorgestellt und uns etwas über die Bank erzählt. Danach haben sich Frau Temme und Herr Franken aus dem Personalbereich persönlich vorgestellt und sind darauf eingegangen, was uns während der Zeit der Ausbildung konkret erwartet. Anschließend haben dann Alexander Gäde aus dem zweiten und Fabienne Kukowka aus dem dritten Ausbildungsjahr von ihren Ausbildungserfahrungen berichtet. Danach folgte ein Rundgang durch die Hauptstelle. Dadurch konnten auch unsere Eltern mehr über unseren zukünftigen Arbeitsplatz erfahren. Am Ende gab es dann ein leckeres Buffet. Dabei konnte man sich dann nocheinmal untereinander austauschen und ein weitere Fragen stellen.

Von Anna Schibrowski und Johanna Stommel