Unsere Azubi-Einführungstage 2017

Ein Bericht der Auszubildenden aus dem 3. Ausbildungsjahr

Am 1. August war es soweit: Wir haben unsere 12 neuen Azubis der jetzigen VR Bank eG Bergisch Gladbach-Leverkusen begrüßt! Wir fünf Azubis der ehemaligen Volksbank Rhein-Wupper eG sowie Jana Orth und Lisa Spiegel von der ehemaligen VR Bank eG Bergisch Gladbach waren dieses Jahr für die Organisation, Planung und Vorbereitung der Einführungstage zuständig.

Hierfür wurden wir für einige Tage von der Arbeit freigestellt, um als Projektteam zusammenzufinden, uns auszutauschen und den Ablauf zu planen. Wichtig war uns, dass sich die neuen Azubis sofort wohl fühlen, viele Einblicke und Informationen für den kommenden Einsatz in den Filialen erhalten und mit uns „erfahrenen Auszubildenden“ Zeit verbringen, um die ersten Fragen klären zu können.

Der erste Tag fiel auf einen Dienstag, der in Bergisch Gladbach mit einer Begrüßung durch den Vorstand und einer Führung durch die Hauptstelle begann. Um sich besser kennenzulernen, wurden unsere neuen Azubis von Vorstand und Personalleitung zum Mittagessen eingeladen. Der weitere Tagesverlauf und der gesamte Mittwoch waren geprägt von der Einführung in die EDV, Vertragsunterzeichnungen, Sicherheitsschulungen sowie von ersten Tipps zum Thema Vertrieb.

Den Donnerstag leiteten wir Azubis aus dem dritten Ausbildungsjahr. Neben Kennenlern-Spielen und einer Teambuilding-Aktion haben wir den „Neuen“ Informationen über die Berufsschule, die Genossenschaft und auch über das Thema Business-Knigge vermittelt. Hier konnten viele Unklarheiten, vor allem zum Thema Outfit, geklärt werden.

Damit sich die neuen Azubis mit typischen Situationen am Service-Schalter in unseren Geschäftsstellen vertraut machen konnten, haben wir diese in Rollenspielen trainiert. Zum Tagesabschluss haben wir anschließend gemeinsam die Geschäftsstellen besucht, in denen der erste Einsatz stattfinden sollte. So konnten die Auszubildenden und die Kollegen und Kolleginnen vor Ort sich schon mal kennenlernen und die Azubis konnten einen ersten Blick in ihren ersten Arbeitsplatz werfen.

Der letzte Tag der Einführung fand in Opladen in der ehemaligen Hauptstelle der Volksbank Rhein-Wupper eG statt, die natürlich auch besichtigt wurde. In der Zeit, in der die Azubis aus dem ersten Ausbildungsjahr eine Schulung zum Thema Kommunikation hatten, konnten wir ein kleines Picknick als Mittagessen vorbereiten und sind anschließend gemeinsam nach Köln gefahren.

Als Highlight stand nämlich zum Abschluss ein Überraschungsevent auf dem Plan: der „Escape-Room“. Die Azubis hatten in zwei Gruppen die Aufgabe, aus einem verschlossenen Raum durch das Lösen von Rätseln herauszukommen. Mit großem Erfolg wurde diese Aufgabe gelöst.

Insgesamt war die Einführungswoche also sehr abwechslungsreich und informativ. Wir hoffen, dass wir unsere neuen Azubis gut auf ihren ersten Einsatz vorbereiten und ein wenig die Nervosität nehmen konnten.

Wir wünschen allen viel Spaß und einen guten Einstieg in die Ausbildung!