02. August 2013

Zehn neue Auszubildende der VR Bank eG Bergisch Gladbach starten ins Berufsleben

Start in die Ausbildung bei der VR Bank eG Bergisch Gladbach (vorne sitzend v.l.): Helene Schäfer, Sarah Philippi, Hanna Tschubar, Katharina-Lena Bachmann, stehend v.l.: Raphael Franken (Abteilungsleiter Personal und Organisation), Tim Moritz Klöting, Manuel Kabambi, Katrin Lausch, Christian Kraus, Christopher Weber, Lukas Jaumann, Lothar Uedelhoven (Vorstandsvorsitzender der VR Bank eG Bergisch Gladbach)

Bergisch Gladbach/Overath/Rösrath. Diese Woche hat bei der VR Bank eG Bergisch Gladbach das neue Ausbildungsjahr begonnen. Der TÜV-zertifizierte Ausbildungsbetrieb VR Bank hat zum 1. August zehn Auszubildende im Ausbildungsberuf Bankkauffrau beziehungsweise Bankkaufmann eingestellt. Damit bildet die Genossenschaftsbank derzeit insgesamt 29 (2012: 28) junge Nachwuchskräfte – aufgeteilt in drei Ausbildungsjahre – aus. '


„Die Berufsanfänger erwartet eine erstklassige Ausbildung, für die der TÜV Saarland sogar das Gütesiegel „TÜV-geprüfter Ausbildungsbetrieb“ verliehen hat. Darauf sind wir stolz, denn unsere Auszubildenden liegen uns sehr am Herzen“, sagt Raphael Franken, Abteilungsleiter Personal und Organisation. Ab sofort lernen die Neulinge in den Geschäftsstellen und Fachabteilungen der VR Bank alle Facetten des Bankgeschäfts von der praktischen Seite kennen. Die theoretischen Grundlagen eignen sich die Auszubildenden in der Berufsschule an. Darüber hinaus werden sie mit internem Unterricht und Coachings auf hohem Niveau unterstützt.

„Wir legen hohen Wert gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter, die sich kompetent und engagiert für unsere Kunden einsetzen“, erklärt Lothar Uedelhoven, Vorstandsvorsitzender der VR Bank eG Bergisch Gladbach. Auch Nachwuchsführungskräfte finde die Bank am liebsten in den eigenen Reihen. „So schaffen wir nicht nur Perspektiven für unsere Bank, sondern öffnen jungen Menschen aus unserer Region die Tür in die Berufswelt. Junge Menschen, die leistungsbereit und selbstbewusst die Chancen einer Ausbildung bei uns ergreifen, sichern sich eine hochwertige Ausbildung und beste Berufschancen“, so Lothar Uedelhoven weiter.


Einführungstage erleichtern den Berufsstart
Auf die Neuankömmlinge warten zunächst drei abwechslungsreiche Einführungstage. Dabei sollen sich die jungen Leute untereinander, aber auch ihre Ausbilder und die Strukturen in der Bank besser kennen. In Vorträgen und kleinen Workshops erfahren sie Wichtiges und Wissenswertes für den Berufsalltag. Beispielsweise: Welche Produkte bietet die VR Bank an? Wie ist das Unternehmen organisiert? Welche Rechte, Pflichten und Verhaltensregeln sind zu beachten? Aber auch: Wie sind die EDV-Programme zu bedienen und die Arbeitszeiten zu erfassen? Schwerpunkte bilden die Ausbildungsinhalte, die Grundregeln im Umgang mit Kunden sowie die Themen Datenschutz und Bankgeheimnis. Der Zusammenhalt in der Gruppe wird zudem durch gemeinsame Mittagspausen und einen Tagesausflug auf den Minigolfplatz unterstützt.

Die zweieinhalbjährige Berufsausbildung bei der VR Bank eG Bergisch Gladbach startet jeweils am 1. August. Besonders gute Aussichten haben engagierte junge Leute mit Fachhochschulreife oder Abitur, die Freude am Umgang mit Menschen und Interesse an wirtschaftlichen Themen haben. Informationen rund um Ausbildung, Berufswahl und Bewerbung finden Interessenten auf unserer Homepage.