Wichtige Informationen zur technischen Zusammenführung

für Kunden der ehemaligen Volksbank Rhein-Wupper eG

  • Am Donnerstag, dem 07.09.2017 (nachmittags) bis Samstag, 09.09.2017 (abends) steht die Einzahlungsfunktion der SB-Geräte nicht zur Verfügung.
  • Am Freitag, dem 08.09.2017 haben die Geschäftsstellen der ehemaligen Volksbank Rhein-Wupper eG geschlossen.
  • Am Freitag, dem 08.09.2017 ab 19:30 Uhr bis Samstag, 09.09.2017 - 22:00 Uhr stehen unsere Geldautomaten nur eingeschränkt und unsere SB-Terminals und Kontoauszugsdrucker nicht zur Verfügung.
  • Am Freitag, dem 08.09.2017 ab 15:00 Uhr bis Sonntag, 10.09.2017 - 12:00 Uhr steht das Online-Banking und Brokerage nicht zur Verfügung.
  • Ab Samstag, 09.09.2017 erfolgt eine automatische Weiterleitung der Internetseite von www.vb-rhein-wupper.de -> www.vrbankgl.de

Fragen & Antworten

Ändern sich bestehende Kontoverbindungen?

Für die Kunden der VR Bank eG Bergisch Gladbach bleiben die Kontoverbindungen unverändert. Technische Gründe führen dazu, dass Kunden der Volksbank Rhein-Wupper eG neue Kontonummern erhalten. Die IBAN und die Bankleitzahl ändern sich dort. Über die Details infomieren wir die betroffenen Kunden per Post. Bestehende Verträge, Karten etc. behalten ihre Gültigkeit.  

Was mache ich mit meiner VR-BankCard oder VR-Sparcard?

VR-BankCards und VR-Sparcards tauschen wir nach der technischen Fusion Anfang Oktober 2017 komplett aus. Das heißt: Als Kunde der Volksbank bekommen Sie im Zuge der Fusion kostenfrei eine neue Karte. Als Mitglieder der Volksbank erhalten Sie die attraktive goldene VR-BankCard Plus, mit der Sie Zugang zu einem umfangreichen Vorteilsprogramm haben. Informationen hierzu finden Sie unter www.vrbankgl.de/vrbankcardplus.

Welche Besonderheit gibt es bei der neuen VR Bankcard mit V PAY-Funktion?

Ihre neue Karte verfügt über die V-PAY Funktion (früher: MAESTRO). Durch die V-PAY-Funktion können Sie mit Ihrer neue VR-Bankcard nicht nur in Deutschland, sondern auch an V-PAY-Akzeptanzstellen in Europa und einigen anderen Ländern bezahlen. Bitte beachten Sie, dass Verfügungen außerhalb Europas aus Sicherheitsgründen nicht mehr möglich sind.
Informationen zu V PAY finden Sie unter www.vrbankgl.de/vpay.

Eine gute Alternative sind in diesen Fällen unsere Kreditkarten. Wenn Sie Fernreisen ins außereuropäische Ausland planen, sprechen Sie Ihren Kundenberater gerne an. Informationen zu unseren Kreditkarten finden Sie hier.

Was geschieht mit Kreditkarten?

Kreditkarten tauschen wir erst mit dem Ende ihrer Laufzeiten aus. Die Karten behalten so lange ihre Gültigkeit und können wie gewohnt verwendet werden.

Kann ich am Wochenende der technischen Fusion Geld abheben?

Aufgrund der technischen Umstellung bleiben unsere Geschäftsstellen am Freitag, dem
8. September 2017 ganztätig geschlossen. Grundsätzlich werden die Geldautomaten beider Banken am gesamten Wochenende funktionieren. Für Barabhebungen am Automaten sowie bei Zahlungen mit der VR-BankCard besteht jedoch ein Verfügungslimit von 500 €. Bitte versorgen Sie sich daher rechtzeitig mit Bargeld, wenn Sie größere Ausgaben planen.

Was ändert sich beim Online-Banking / Internet-Banking?

Bitte beachten Sie, dass das Online-Banking von Freitag, 8. September, ca. 15:00 Uhr bis ca. Sonntag, 10. September, ca. 12:00 Uhr aus technischen Gründen nicht zur Verfügung steht. Als Nutzer eines Zahlungsverkehrsprogramms müssen Sie nach der technischen Zusammenführung Ihre geänderte IBAN (Kontonummer und Bankleitzahl) in Ihr System einpflegen. Als Nutzer des Internet-Banking-Portals über die Homepage melden Sie sich bitte mit Ihrem bisherigen Alias (Benutzernamen) an. Ihre Persönliche Identifikationsnummer (PIN) bleibt erhalten.

Was ändert sich für Nutzer der Apps „VR-Banking“ bzw. „Online-Filiale+“?

Als Nutzer der Apps „VR-Banking“ oder „OnlineFiliale+“ erhalten Sie eine separate Information, in der Ihnen die notwendigen Anpassungen ausführlich erläutert werden. Sie erhalten alle notwenigen Informationen aber auch auf unserer Internetseite:

Was ändert sich für Nutzer von Zahlungsverkehrsprogrammen?

Als Nutzer eines Zahlungsverkehrsprogramms müssen Sie Ihre neuen Kontodaten in den Anwendungen einpflegen. Sie erhalten alle notwenigen Informationen aber auch auf unserer Internetseite:

Welche Zahlungsempfänger / -auftraggeber werden informiert?

Für die Änderung von SEPA-Lastschriften / Gutschriften werden viele Zahlungsempfänger / -auftraggeber kostenlos durch uns benachtigt. Hierzu gehören unsere Verbundpartner, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen, Versicherungen, Finanzämter, Rentenrechnungsstelle usw. Zahlungen mit alter IBAN werden in einer Übergangsphase von mindestens zwei Jahren automatisch auf die neuen Kontonummern weitergeleitet. Eine Übersicht der angeschriebenen Unternehmen erhalten Sie über den nachfolgenden Link: